Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU Kiebitzreihe
  Ortsverband Kiebitzreihe  
Aktuell
Termine
Meldungen
Vorstand
Fraktion
Downloads
Fotogalerien
Surf-Pool
Impressum
Kontakt

 


Pressemitteilung
CDU in Kiebitzreihe hofft auf Nachwuchs für die Partei
Pressemitteilung drucken
04.04.14
 
Der wiedergewählte Vorstand der Kiebitzreiher CDU v.l.n.r. : Manfred Kruppa,Heinz-Jürgen Gaude Frauke Biehl.Jens Jähncke Jürgen Wienroth,Gunter Martens und Karl Heinz Clasen
Der wiedergewählte Vorstand der Kiebitzreiher CDU v.l.n.r. : Manfred Kruppa,Heinz-Jürgen Gaude Frauke Biehl.Jens Jähncke Jürgen Wienroth,Gunter Martens und Karl Heinz Clasen

KIEBITZREIHE Die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Kiebitzreihe sind mit ihrem Vorstand zufrieden. Das zeigte die Jahreshauptversammlung der Christdemokraten
am vergangenen Montagabend in der "Kiebitz Klause". Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurden alle Amtsinhaber wiedergewählt.

Ortsvorsitzender bleibt Jürgen Wienroth, sein Stellvertreter Manfred Kruppa. Schriftführerin Frauke Biehl und Schatzmeister Jens Jähnke. Die Beisitzer sind Heinz-Jürgen Gaude, Karl- Heinz Clasen und Gunter Martens. In seinem Bericht sorgte sich Jürgen Wienroth über die Mitgliederentwicklung. „Wir hatten im vergangenen Jahr vier Austritte zu verzeichnen und stehen jetzt bei 23 Mitgliedern", so der CDU-Ortsvorsitzende. Dieser Entwicklung müsse entgegengewirkt werden. Auch mit dem Ausgang der Kommunalwahl zeigte er sich enttäuscht. ,Wir als CDU haben in unserer Gemeinde viel bewegt, sind auch stärkste Kraft geblieben und haben eine Stimme Mehrheit im Gemeinderat, aber wir hatten uns noch mehr Zustimmung erhofft", sagte Wienroth. Man werde weiterhin mit ganzer Kraft für das Wohl der Gemeinde arbeiten und dabei die kommunalpolitische Sacharbeit in den Vordergrund stellen und auf ideologische Sticheleien nicht eingehen. "Darauf habe ich keine Lust", meinte Jürgen Wienroth. Die angebotenen Veranstaltungen wurden größten teils gut angenommen. Fahrradtour mit anschließendem Grillen, Busfahrt nach Kiel mit Besuch des Landeshauses oder auch die Reihe "Kultur in Kiebitzreihe" nannte der CDU-Ortschef als Beispiele. Die vom Vorstand initiierten monatlichen Montagstreffs hingegen hatten nicht die erhoffte Resonanz der Mitglieder und Interessierten. Wir werden auf diese Treffs nicht verzichten, wollen sie aber nur noch alle zwei Monate stattfinden lassen", erklärte Wienroth.
Neu in diesem Jahr geplant sind Firmenbesuche."Wir wollen uns über die Arbeit in den heimischen Betrieben informieren und ins Gespräch mit den Inhabern und Mitarbeitern kommen", so der CDU-Ortsvorsitzende. In Bezug auf die bevorstehende Europawahl appellierte Wienroth an alle, sich an der Wahl zu beteiligen. "Wir schimpfen oft über Europa und was aus Brüssel kommt. Aber wir haben es in der Hand, wer nach Brüssel geht und dort unsere Interessen vertritt", sagte er.
Für die CDU-Fraktion im Gemeinderat sprach Bürgermeisterin Frauke Biehl. Sie erklärte, dass man weiterhin hart an der Verwirklichung des Vorhabens "Betreutes Wohnen" am Koppeldamm arbeiten wird. "Hier müssen noch Gutachten erstellt werden aber wir sind auf einem guten Weg", so Biehl. Sorgen machte sie sich um den Bedarf- an Kindertagesplätzen für unter Dreijährige. "Den hohen Bedarf an diesen Plätzen können wir in unserem Kindergarten derzeit nicht decken. Auch die Tagesmütterwerden überrannt. Wir machen uns deswegen darüber Gedanken, das Angebot des Kindergartens auch auf den Nachmittag zu erweitern", sagte Frauke Biehl. Entsprechende Gespräche mit der Kirchengemeinde als Träger der Kita werde es geben.
Der Kreistagsabgeordneter Hauke Greve aus Kollmar, der ebenfalls an der Hauptversammlung teilnahm, berichtete im Anschluss an die Regularien über wichtige Themen aus dem Steinburger Parlament. Er sprach dabei die möglichen Änderungen bei der Sperrmüllabfuhr, diese soll als individuelle Abholung ab dem Jahr 2016 ausgeschrieben werden, oder auch den geplanten Um- und Neubau des Kreishauses an. moh






CDU Schleswig-Holstein
CDU Schleswig-Holstein
CDU Kreisverband Steinburg
CDU Kreisverband Steinburg
Heiner Rickers, MdL
Heiner Rickers, MdL
Hans-Jörn Arp, MdL
Hans-Jörn Arp, MdL
Mark Helfrich, MdB
Mark Helfrich, MdB
Linie

  © www.hoher-norden.de