Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU Kiebitzreihe
  Ortsverband Kiebitzreihe  
Aktuell
Termine
Meldungen
Vorstand
Fraktion
Downloads
Fotogalerien
Surf-Pool
Impressum
Kontakt

 


Pressemitteilung
CDU sorgt sich um Finanzen der Dörfer
Pressemitteilung drucken
06.03.13
 
KIEBITZREIHE Mit Sorge betrachtet der Kiebitzreiher CDU-Ortsverbandsvorsitzende Jürgen Wienroth die finanzielle Situation der ländlichen Kommunen. Während der jüngsten Mitgliederversammlung in der Gaststätte "SK 1" sprach er die Befürchtung aus, dass sich die für einige Gemeinden ohnehin schon unangenehme Lage weiter verschlechtert. "Die neue Landesregierung setzt andere Prioritäten. Da wird es zu einer Umverteilung der Mittel aus dem kommunalen Fi-
nanzausgleich zu Lasten der Gemeinden und zu Gunsten der Städte kommen", sagte Wienroth. Das werde die Kiebitzreiher

Christdemokraten aber nicht davon abhalten, weiter engagiert für die eigene Gemeinde zu arbeiten. In seinem Bericht zum abgelaufenen Jahr freute sich der Ortsvorsitzende über die gute Resonanz auf die Veranstaltungen. Besonders die Reihe "Kultur in Kiebitzreihe" (KiK) sei mit den angebotenen Terminen sehr gut angenommen worden. Darum wird auch in diesem Jahr wieder zweimal hierzu eingeladen. Außerdem wird die CDU wieder ihre Fahrradtour, das Hedwiken-Verdreihn und die regelmäßigen Montagstreffs durchführen. Als besonderes Projekt bezeichnete Wienroth die vom Gemeinderat beschlossene Errichtung von Wohnungen für Demenzkranke und Senioren am Koppeldamm.
Auch CDU-Fraktionsvorsitzender Günther Petersen wies auf diese Maßnahme hin, in der eine Wohngruppe für zwölf an Demenz erkrankter Menschen und rund 20 servicekompatible Wohnungen entstehen sollen. Zur Kritik der SPD, die der Ansicht ist, dass die CDU dieses Projekt ohne ausreichende Diskussion durchgeboxt habe, meinte Petersen:
"Manchmal muss man eben schnell entscheiden und nicht erst alle Parteimitglieder fragen, wie es bei der SPD offenbar üblich ist." Weitere Schwerpunkte in der Gemeindepolitik seien die Übernahme der Sporthalle im Sommer dieses Jahres und die Fortführung der Sanierungsmaßnahmen in den Abwasserkanälen. Auch das Projekt "Leben und Arbeiten" am Kuhdamm, das von einem privaten Investor angeregt wurde und in dem behinderte und nichtbehinderte Menschen gemeinsam ein Zuhause finden sollen, werde weiter verfolgt.
Besonders bedankte sich Ortsvorsitzender Jürgen Wienroth bei langjährigen Parteimitgliedern. Dabei wurden fünf für eine runde Mitgliedschaft mit Urkunden, Ehrennadeln und Präsenten ausgezeichnet:
Klaus Münster (40 Jahre), ‚
Jens Wagner und Günther Petersen (30),
Jürgen Schultheis (25)
und Heinz-Jürgen Gaude (20) en 6.3. moh


CDU Schleswig-Holstein
CDU Schleswig-Holstein
CDU Kreisverband Steinburg
CDU Kreisverband Steinburg
Heiner Rickers, MdL
Heiner Rickers, MdL
Hans-Jörn Arp, MdL
Hans-Jörn Arp, MdL
Mark Helfrich, MdB
Mark Helfrich, MdB
Linie

  © www.hoher-norden.de