Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU Kiebitzreihe
  Ortsverband Kiebitzreihe  
Aktuell
Termine
Meldungen
Vorstand
Fraktion
Downloads
Fotogalerien
Surf-Pool
Impressum
Kontakt

 


Pressemitteilung
Kiebitzreihes kultureller Marathon
Pressemitteilung drucken
27.10.12
 
Männergesangverein Kiebitzreihe , Foto moh, EN
Männergesangverein Kiebitzreihe , Foto moh, EN
Vier Stunden lang traten vor allem Künstler aus dem Dorf auf / Buntes Programm lockte 200 Zuschauer

Kiebitzreihe. "Das hat richtig Spaß gemacht", freute sich Kiebitzreihes Kulturausschussvorsitzender Jürgen Wienroth. Er war mit für die Organisation des Dorfabends verantwortlich, der am vergangenen Sonnabend in der Sporthalle der Gemeinde veranstaltet wurde. Und das Programm, dass der Festausschuss zusammengestellt hatte, konnte sich wirklich sehen lassen.

Knapp vier Stunden lang gab es Vorführungen der verschiedensten Art, mit dabei natürlich in erster Linie Akteure aus Kiebitzreihe und Umgebung.

Bürgermeisterin Frauke Biehl konnte neben den fast 100 Mitwirkenden rund 200 Besucher in der Halle begrüßen. Danach übergab sie das Mikrofon Jessica Wriedt und Jens Wagner, den Moderatoren.

Eine Tanzgruppe der Grundschule machte den Anfang. Es folgte die "Wilde Hilde" mit einer unterhaltsamen Travestie-Einlage. Auch die RWK-Einrad-Gruppe zeigte Kostproben ihres Könnens. Der Applaus der Zuschauer war ihnen ebenso sicher wie dem neunjährigen Janus Andresen aus Herzhorn, der sich mit seinem Akkordeon in die Herzen der Besucher spielte. Vor einer kurzen Pause gab dann noch der Männergesangverein "Freundschaft" unter der Leitung von Gregor Simon seine stimmliche Visitenkarte ab.

Zum ersten Mal beim Kiebitzreiher Dorfabend dabei war das Blasorchester Wewelsfleth, das mit Medleys aus alten und neuen Liedern viel Stimmung in die Halle brachte. Orientalisch ging es weiter. Die Gruppe "Magnum" zeigte professionellen Bauchtanz, der entsprechend mit Beifall bedacht wurde. Gesang, Gitarre und Comedy brachte danach der Horster Stefan Lohse auf die Bühne, der die Lacher ebenso auf seiner Seite hatte wie Egon Tagmann, der als "ET" mit seiner Handpuppe, dem Raben Hugo, als Bauchredner die Zuschauer begeisterte. Beide holten sich auch Besucher aus dem Publikum mit auf die Bühne und banden diese in ihr unterhaltsames Programm ein. Zum Abschluss eines gelungenen Kulturprogramms sang Nele Wagner noch einige Lieder.

Auf eine große Fete mit Tanz in der Halle wie im vergangenen Jahr hatte der Festausschuss diesmal verzichtet. Dafür lud die Gastwirtschaft "SK1", die auch für das leibliche Wohl während der Veranstaltung zuständig war, zur "After-Show-Party" ein. Diese Einladung wurde von zahlreichen Besuchern des Dorfabends gerne angenommen.

"Es war wieder ein richtig toller Abend", sagte Wienroth, der sich herzlich bei seinen Mitstreitern im Festausschuss und den vielen ehrenamtlichen Helfern bedankte. "Ohne die Arbeit der DRK-Frauen, die die Dekoration übernommen haben, der RWK-Mitglieder und der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, die beim Auf- und Abbau hilfreich zur Seite standen, hätten wir unseren Dorfabend nicht veranstalten können", so Wienroth.
moh, Elmshorner Nachrichten vom 30.10.2012

CDU Schleswig-Holstein
CDU Schleswig-Holstein
CDU Kreisverband Steinburg
CDU Kreisverband Steinburg
Heiner Rickers, MdL
Heiner Rickers, MdL
Hans-Jörn Arp, MdL
Hans-Jörn Arp, MdL
Mark Helfrich, MdB
Mark Helfrich, MdB
Linie

  © www.hoher-norden.de