Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU Kiebitzreihe
  Ortsverband Kiebitzreihe  
Aktuell
Termine
Meldungen
Vorstand
Fraktion
Downloads
Fotogalerien
Surf-Pool
Impressum
Kontakt

 


Pressemitteilung
CDU Kiebitzreihe stellt Projekt "Altengerechtes Wohnen" vor
Pressemitteilung drucken
24.10.12
 
Auf der letzten Bauausschussitzung am 24.10.2012 stellte die CDU das Projekt "Altengerechtes Wohnen in Kiebitzreihe" in einem Extra- Tagesordnungspunkt vor. Danach könnte auf einem Teil der Spielplatzfläche ein entsprechendes Wohnprojekt für altengerechtes sowie betreutes Wohnen entstehen. Ein Teil des Spielplatzes würde erhalten bleiben und zu einem Mehrgenerationenspielplatz umgewandelt.
Lesen Sie dazu auch den Bericht der Elmshorner Nachrichten vom 30.10.12

CDU Kiebitzreihe: Statt Spielplatz altengerechtes Wohnen
Kiebitzreihe. In Kiebitzreihe könnten demnächst auf einem Spielplatz Wohnungen für Senioren gebaut werden. Darüber wurde auf Antrag der CDU während der jüngsten Sitzung des Bauausschusses diskutiert.
Zuerst einmal ging es aber ums Geld. 100 000 Euro will die Gemeinde im kommenden Jahr für Kanalsanierungen ausgeben. So lautet zumindest die Mittelanforderung des Bauausschusses für den kommenden Haushalt. Während der Sitzung des Ausschusses, die gemeinsam mit dem Umwelt- und Wegeausschuss im Gemeinderaum stattfand, stellten die Kommunalpolitiker auch 17 000 Euro für die Anschaffung des Digitalfunks für die Freiwillige Feuerwehr zur Verfügung. Außerdem soll noch weiteres Geld für Helme, Atemschutz und Schutzwesten bereitgestellt werden.

Die Sanierung der Spurbahn Wischreihe wird nach Aussage von Bauausschuss-Vorsitzendem Günther Petersen in Eigenleistung erbracht. "Von Anmeldung der Sanierung an den Wegeunterhaltungsverband wurde Abstand genommen, da die anteiligen Kosten für die Gemeinde mit rund 50 000 Euro zu hoch sind", so Petersen. Jetzt soll zunächst einmal mit Hilfe der Bauhofmitarbeiter und den anliegenden Landwirten der im Sandkamp abgefräste Asphaltsplit in der Wischreihe eingebracht werden. "Dies ist ein Test, wenn es klappt, dann werden wir auch zukünftig so verfahren", sagte der Ausschussvorsitzende.

8000 Euro sind für den Ankauf einer Gras- und Laubsauganlage vorgesehen. Diese soll insbesondere auf den Sportflächen zum Einsatz kommen.

Die zweite Änderung des Bebauungsplanes 9 wurde beschlossen. Hier dreht es sich um die Bebauung der noch freien Flächen entlang der Schulstraße mit Einfamilienhäusern. Ausgenommen wurde lediglich das Gelände unter der vorhandenen 110-kV-Leitung.

Einen Extra-Tagesordnungspunkt brachte die CDU-Fraktion ein. Sie stellte einen von ihr entwickelten Plan für altersgerechtes Wohnen in Kiebitzreihe vor. Dabei könnte der nach Ansicht der Christdemokraten kaum noch frequentierte Spiel- und Bolzplatz am Koppeldamm als Fläche für den Bau von insgesamt 26 Wohneinheiten genutzt werden. "Nach unseren Vorstellungen wären zwölf betreute Wohneinheiten und 14 Wohnungen für Selbstversorger möglich", erklärte Günther Petersen.

Diese Planung sei allerdings erst ganz am Anfang und es müssten sicherlich noch viele Gespräche innerhalb der Gremien geführt werden, um ein solches Projekt verwirklichen zu können.
Elmshorner Nachrichten vom 30.10.2012

CDU Schleswig-Holstein
CDU Schleswig-Holstein
CDU Kreisverband Steinburg
CDU Kreisverband Steinburg
Heiner Rickers, MdL
Heiner Rickers, MdL
Hans-Jörn Arp, MdL
Hans-Jörn Arp, MdL
Mark Helfrich, MdB
Mark Helfrich, MdB
Linie

  © www.hoher-norden.de