CDU Ortsverband Kiebitzreihe

 
Pressemitteilung vom 05.03.18
Kiebitzreiher CDU bestätigt Vorstand und nominiert Kandidaten.
Kiebitzreihe Die Kiebitzreiher Christdemokraten sind zufrieden mit ihrem Ortsverbandsvorstand. Dies bezeugten sich während ihrer Jahreshauptversammlung in der „Kiebitz Klause“. Bei den anstehenden Neuwahlen wurde der gesamte Vorstand einstimmig wiedergewählt. Danach bleibt Jürgen Wienroth für weitere zwei Jahre Vorsitzender, Manfred Kruppasein Stellvertreter, Frauke Biehl Schriftführerin, Jens Jähncke Schatzmeister sowie Heinz-Jürgen Gaude und Gunter Martens Beisitzer. Neu ins Gremium wurde Marion Koss als Mitgliederbeauftragte gewählt. Kassenprüfer wurden Jörg Brandt und Florian Theile.

In seinem Bericht wies Wienroth auf die erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen wie Kultur in Kiebitzreihe, die Fahrradtour, die Ausfahrt zum Landtag nach Kiel und das Hedwiken-Verdreihn hin. Auch das Nistkästen-Bauen mit Grundschülern und die Polizei-Infoveranstaltung über Falschgeld und Enkeltrick seien Höhepunkte der Arbeit vor Ort gewesen. „Das von uns versprochene Buswartehäuschen ist leider noch nicht fertig geworden. Ich gehe davon aus, dass wir das spätestens im Sommer an die Gemeinde übergeben werden“, sagte Wienroth.

Erfreut zeigte sich Wienroth bei den anstehenden Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft. Er zeichnete Jens Wagner für 35 Jahre und Heinz-Jürgen Gaude für 25 Jahre aus. Klaus Münster (45 Jahre), Günter Petersen (35) und Jürgen Schultheiss (30) waren nicht anwesend und erhalten ihre Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt.

„Ein starkes Team mit Frauke Biehl an der Spitze“, so betitelte der Ortsverbandsvorsitzende die Liste der Kandidaten, die für die CDU am 6. Mai ins Kommunalwahlrennen gehen wird. Als Direktkandidaten wurden Frauke Biehl, Manfred Kruppa, Jürgen Wienroth, Jens Wagner, Gunter Martens, Jörg Brandt und Marion Koss gewählt. Die gesamte Liste vervollständigen Florian Theile, Heinz-Jürgen Gaude, Annegret Lehmann, Jürgen Wehling, Günther Petersen und Peter Flick. „Unser Ziel ist es, wie vor fünf Jahren wieder die absolute Mehrheit zu erringen, damit Frauke Biehl Bürgermeisterin bleibt. Wir haben eine starke Liste, die insbesondere durch Kompetenz in vielen Themenfeldern der Kiebitzreiher Kommunalpolitik überzeugt", sagt Wienroth. Das Wahlprogramm der Kiebitzreiher Christdemokraten soll in den kommenden Wochen veröffentlicht werden. Zu den Arbeitsfeldern der nächsten Legislaturperiode gehören nach Aussage von Frauke Biehl die Baumaßnahme am Koppeldamm und die dortigen Parkplatzsituation, die Verlegung des Bolzplatzes, die weitere Zukunft der Kindertagesstätte, eine LED-Beleuchtung für Straßenklampen und öffentliche Gebäude sowie das Breitbandnetz für alle in der Gemeinde.
EN vom 5.3.2018 moh